Dethy Borchardt

Geboren in Leer, wobei dieser Name mitnichten Programm ist: Schon seine Kindheit, die Detlef mit seiner Familie in einem Mehrfamilienhaus in der ostfriesischen Kreisstadt verbracht hatte, war angefüllt mit Musik aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Irgendwann in den 80ern fand Detlef seine erste Gitarre – im Sperrmüll. Er flickte sie notdürftig zusammen, erhielt erste Übungsstunden von seiner Nachbarin (sie war Kirchenmusikerin!), und fortan ließen ihn die sechs Saiten nicht mehr los. Als er darauf die ersten Songs von Van Halen und AC/DC hörte, wusste er es endgültig: Die Gitarre ist sein Instrument!

Es folgten erste Gehversuche mit lokalen Rockbands und irgendwann der Entschluss, ganz auf Musik umzusatteln. Der “große Sprung“ nach vorn gelang dann zwischen 1989 und 1991, als er am MGI in Köln ein Gitarrenstudium absolvierte. Mit dieser Ausbildung im Rücken arbeitete Detlef ab 1993 selbst als Lehrer an verschiedenen Musikschulen in Norddeutschland und spielte in Rockbands. Nicht zu vergessen ist auch seine Arbeit im Studio, die Vorführungen auf der Musikmesse in Frankfurt und in diversen Workshops.